Themen | Familie

konservativ

Christliche Familienwerte und eine freie Gesellschafts-ordnung stärken!

„Unser Rechtsstaat, unsere Demokratie und unsere Freiheit stehen auf einem christlichen Wertefundament, das jeden Einsatz lohnt.“

Dr. Thomas Jahn, Ehe für alle
Dr. Thomas Jahn inmitten christlich engagierter Bürger aus dem ganzen Allgäu, anlässlich einer Großdemonstration in Stuttgart für Elternrechte und Ehe und Familie.
Dr. Thomas Jahn mit Birgit Kelle
Veranstaltung mit der Erfolgsautorin und vierfachen Mutter Birgit Kelle in Kaufbeuren zum Thema „Gender-Ideologie“

Mit seinem Betreuungs- und Landeserziehungsgeld ist der Freistaat Bayern vorbildlich familienfreundlich, ebenso wie mit der Politik der CSU eines vollständigen Schuldenabbaus. Aktuelle Probleme dürfen nicht durch staatliche Verschuldung auf künftige Generationen abgewälzt werden. Soziale Sicherheit lässt sich nicht auf Schulden gründen. Dagegen steht das christliche Menschenbild mit seinen zeitlos gültigen Werten wie Hilfsbereitschaft, Eigenverantwortung und Freiheit. Gerade Familien mit Kindern stellen sicher, dass künftigen Generationen diese Werte glaubhaft vermittelt werden:

„Deswegen setze ich auf ‚Family Mainstreaming‘ als modernen Gegenentwurf zum gescheiterten linksgrünen ‚Gender Mainstreaming‘: Alle Gesetze und Maßnahmen des Staates sind künftig danach auszurichten, dass sie dem Wohle der Familien dienen. Die natürliche Selbstbestimmung der Familien muss gegen den Zugriff der Politik geschützt werden!“

Dr. Thomas Jahn, Markus Söder, Franz Pschierer
Auf das „C“ kommt es an! Dr. Thomas Jahn mit Ministerpräsident Markus Söder und Wirtschafts­minister Franz Pschierer.

Lesen Sie weiter: Aktuelles aus dem Wahlkampf